Workshop zu rechten Parolen

Neben dem Workshop zu Haustürwahlkampf habe ich eine zweites Seminar konzipiert, welches sich dem Thema „Wie umgehen mit rechten Parolen am Wahlkampfstand?“ widmet.

Beschreibung: 

Wir erleben einen gesellschaftlichen Rechtsruck in vielen gesellschaftlichen Bereichen. Dieser beschränkt sich nicht nur auf Wahlerfolge der AfD, sondern zeigt sich in einer immer offener vorgetragenen Ablehnung von Demokratie und Menschenrechten.

Ob am Wahlkampfstand, bei der Diskussion mit Arbeitskolleg*innen, beim Sommerfest des Sportvereins oder am Stammtisch: Oft werden wir mit Positionen konfrontiert, die uns die Sprache verschlagen. Hier setzt der Workshop an, zeigt Handlungsoptionen auf und versetzt die Teilnehmer*innen in die Lage, die Schrecksekunde zu überwinden, Position zu beziehen und deutlich zu machen: Das nehmen wir nicht länger hin!

 

Dauer: Mindestens drei Stunden
Teilnehmer*innen: 6 bis 25 Personen